Zur Person

Dipl.-Psych. Sonja Hofer

Psychologische Psychotherapeutin

Ausbildung und Weiterbildung:

  • Studium der Psychologie an der Universität Regensburg (1998– 2004, Abschluss: Diplom)
  • Weiterbildung in psychoanalytisch-interaktioneller Gruppentherapie (Arbeitsgemeinschaft für die Anwendung der Psychoanalyse in Gruppen e. V.), Tiefenbrunn/Göttingen (2006-2009)
  • Ausbildung in Psychologischer Psychotherapie mit Fachkunde Verhaltenstherapie und Schwerpunkt „Klärungsorientierte Psychotherapie“ am Institut für Psychologische Psychotherapie in Bochum bei Prof. Dr. Rainer Sachse (Oktober 2010 bis Januar 2014)
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (2014)
  • Zertifizierung als Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP/DGPs (2013)
  • Weiterbildung in Traumatherapie (MIT München) (2015-2018)
  • Weiterbildung in EMDR (Emdria Deutschland) (2018-2020)

Bisherige berufliche Tätigkeit:

  • Klinik Fasanenhof, Fachklinik für junge Abhängigkeitserkrankte (Caritasverband e. V. München-Freising; 2004-2005)
  • Fachklinik Olsberg, Klinik für ganzheitliche Therapie und Rehabilitation (2005- 2006) 
  • Forensische Klinik des Bezirksklinikums Mainkofen (2006-2009)
  • Klinik für Forensische Psychiatrie des LVR-Klinikums Essen,  Kliniken und Institut der Universität Duisburg-Essen (2009-2011)
  • Ambulanz des Instituts für Psychologische Psychotherapie, IPP, in Bochum (2012-2014)
  • Klinik Angermühle Deggendorf, Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie (2014)
  • Tätigkeit in eigener Praxis/Niederlassung in Regen (seit 2014) und in Mainburg (seit 2021)

Die Qualität meiner Arbeit wird gesichert durch:

Laufende Teilnahme an Weiterbildungsprogrammen (um auf dem aktuellen Forschungsstand zu bleiben)

Laufende Teilnahme an Supervisons- und Intervisionsgruppen, in denen die therapeutische Arbeit mit anderen Fachkollegen reflektiert wird (unter Wahrung der Schweigepflicht)